Mittwoch, 2. Juni 2010

Trockenestrich und Gäste-WC

Die Herren Estrichleger waren tatsächlich da. Endlich ist die letzte Lücke im Estrich zwischen Flur und erster Treppenstufe geschlossen: e
e

r
Im Obergeschoss wurde der Trockenestrich verlegt:

Leider sind die Handwerker nicht ganz fertig geworden, was mich eigentlich nicht wundert - diese Firma zeichnete sich schon bisher nicht durch übermäßige Schnelligkeit aus! Heute werden die noch fehlenden Flächen bearbeitet (hoffentlich!).
t
Und das Beste zuletzt: der Hingucker des Tages nämlich. Das Gäste-WC ist fertig gefliest, mit grünem Mosaik und allem Drum und Dran. Sieht das nicht genial aus? Frau Dinktoc möchte außerdem für ihre exzellente Rechenkunst gelobt werden. Nachdem der Fliesenspiegel und die Bordüre geklebt waren, ist genau ein einziges Mosaiksteinchen übriggeblieben.
e
k
Wer schlägt mich bitte für den Nobelpreis vor? Das eine einzige hellgrünglitzige Steinchen wird übrigens nicht weggeworfen, o nein. Das kriegt einen Ehrenplatz mitten auf dem schrägstehenden Wandstück (im obigen Bild rechts zu sehen). Sogar der Fliesenleger hat sich über die Idee amüsiert.

Kommentare:

  1. Sei mal bloß froh, daß die blau-rot-grün- glitzigen Steinchen alle heil geblieben sind. Sonst hättest Du noch Bruchrechung machen müssen. Das hätt' ich mal sehen wollen! Nobelpreis. Sowas. *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  2. Andere Leute geben teuer Geld für Bruch aus ...

    AntwortenLöschen