Montag, 7. Juni 2010

Noch 'ne Farbe


Rot fehlte noch. Von wegen der Papageienbude, wie mein Bruder so schön sagte (Mangel an Charme hat er reichlich, wenn er will). Der Kaminvorsprung in der Küche steht so im Weg herum, dass wir für ihn eine rheinische Lösung herangezogen haben: was du nicht verstecken kannst, musst du richtig hervorheben.

Folgerichtig haben wir für den Kamin den Farbton "RAL3003" ausgesucht. Auf dem Etikett vom Baumarkt steht 'rubinrot' (auch recht - ob Herr Dinktoc mir dazu einen passenden Ring ... ?)

Sonntagmorgen habe ich im blauen Bad und grünen WC ein paar Kleinigkeiten erledigt, Farbspritzer abgekratzt, wo sie nicht hingehören und so was. Das ging schneller als gedacht, und so habe ich gleich dem Kamin einen rubinroten Anzug verpasst.



Bei einer derart intensiven Farbe waren zwei Anstriche nötig, dann war alles gleichmäßig - und ich finde, es passt hervorragend zum Fliesenspiegel und ist ein richtiger Hingucker in der Küche.



i
i
i
i
te
e
t
z
Und nein - ich habe nicht mitten in der Arbeit aufgehört. Unterhalb des Fliesenspiegels werden Unterschränke stehen. Also kann man sich dort Farbe & Arbeit sparen. (Beim Arbeit Sparen ist der Rheinländer an sich ganz groß.)

Kommentare:

  1. Sieht richtig gut aus, war also ein gelungener Sonntag morgen denke ich.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr intensiv. Das würde ich dann doch mal in natura sehen wollen, bevor ich den finalen Kommentar abgebe.

    AntwortenLöschen