Montag, 1. März 2010

Der schwarze Block schlägt zurück!

Da wurden beim letzten Stammtisch die ebenfalls bloggende Frau Ottosschnipsel und Frau Dinktoc an ein Ende des Tisches verbannt (weil: "sonst schreiben die alles ins Internet, was wir hier reden!") und als 'der schwarze Blog(ck)' diffamiert. Wir rächen uns auf unsere Weise und haben genauestens Buch geführt, wer was und wieviel davon getrunken hat. Und daher sind wir in der Lage, eine weitere Statistik, auf die die Welt schon lange gewartet hat, zu veröffentlichen:

Ergänzend ist hinzuzufügen, dass 17 % der Pilsbestellungen vom Bösen-alten-Mann konsumiert wurden. 60% der Weizenbiere gehen auf das Konto des Mannes-für-den-das-alles-keine-Zukunft-hat. Die vier Sonstwas-Getränke der Familie M. werden nicht näher spezifiziert, da sie den 6. und 7. Aggregatzustand des Wassers darstellen und somit nach guter rheinischer Sitte nicht mal ignoriert werden.

Nächste Woche erfassen wir dann die prozentualen Anteile der einzelnen Komponenten der Beilagensalate. Oder so.

Kommentare:

  1. ich möcht darauf hinweisen, dass die mengen der Gläser nicht (0,3 l oder 0,4 l oder 0,5 l) nicht in die Rechnung mit eingeflossen sind und somit eine verzerrung der Wirklichkeit endsteht: Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
    BaM

    AntwortenLöschen
  2. Genau, und erst wenn lange Datenreihen vorliegen können wir qualifiert was auswerten...

    Mal sehen wie lange die Felderhebung durchgezogen wird.

    AntwortenLöschen
  3. Der böse alte Mann schreibt hier Kommentare? Da bin ich aber platt...

    AntwortenLöschen
  4. Wahrscheinlich haben ihn seine 17% derart schwer getroffen, dass er nicht anders konnte ... jetzt warte ich noch drauf, dass sich der Mann-ohne-Zukunft äußert.

    AntwortenLöschen