Freitag, 19. März 2010

Aller schlechten Dinge sind drei!

Mal wieder eine Kuriersendung online gebucht. Wieder völlig problemlos, keine Fehlermeldung, kein Hinweis auf Übermittlungsprobleme, nichts. Als Kunde gilt man zwar als minderbemittelt, aber eine gewisse Lernfähigkeit hat man beim dritten Mal dann doch entwickelt.
o
Also rief ich sicherheitshalber beim Kurierdienst an. Diesmal hatte ich Frau Ichweißnicht an der Strippe. "Hallo, Dinktoc hier, ich habe eben online eine Sendung nach Entenhausen gebucht, und weil es in der letzten Zeit mehrfach Schwierigkeiten bei der Online-Buchung gegeben hat, wollte ich nachfragen, ob die Buchung bei Ihnen auch angekommen ist." Frau Ichweißnicht befragt ihren Rechner "Nein, da ist nix gebucht. Komisch. Ach ja, da gab es letztens mal ein kleines Problem ..." Ich seufze innerlich und sage ganz ruhig, ach so ruhig "das kleine Problem besteht seit 3 Wochen und ich habe schon angeregt, auf der Website darauf hinzuweisen - es kann doch wohl nicht sein, dass ich jedesmal bei Ihnen anrufen muss, um zu prüfen, ob die Buchung funktioniert hat. Das ist schließlich nicht der Sinn der Online-Buchung?!" Frau Ichweißnicht, zögerlich: "Da haben Sie schon recht, aber ich weiß nicht, da kann ich auch nichts machen, ich gebe Ihnen mal die Nummer der Kollegen vom Online-Buchungssystem, die ist Null-eins-x-x-x-ruf-mich-an!" "Mit dieser Nummer habe ich schon vor zwei Wochen gesprochen, das hat aber offensichtlich nix genutzt!" "Ja, dann weiß ich auch nicht ..."
e
Ich schlage mir an der Tischkante den Kopf ein bisschen blutig, bevor ich die Dame dazu bringe, meine Sendung in ihr System einzuspeisen. Zwei Stunden später ist sie abgeholt und auf dem Weg.
u
Und jetzt reicht es! Ich will nicht noch eine Fortsetzung schreiben müssen. Womöglich wird noch ein Buch draus "Mein Leben mit dem Kurierdienst". Wer will das lesen?!!?

Kommentare:

  1. Vielleicht der Kurierdienst? So als innerbetriebliche Fortbildung..?

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht sollte man den Fall mal an die Wirtschaftswoche senden... So ein Artikel über Kundenfreundlickeit der "große" Online Dienste kommt doch bestimmt gut. Wo das Internet doch die Zukunft sein soll. Oder wie sagt der IT Mann im Bekanntenkreis: "Hat alles keine Z....."

    AntwortenLöschen