Montag, 19. April 2010

Ruhe nach dem Aschesturm

Samstagabend in Mörfelden im Garten eines Mitspielers: zum Ausklang der Stadtmeisterschaft (wir wurden VORletzte!! Triumph!) haben wir bei Pizza und Bier und schönstem Sonnenschein die Ruhe genossen. Die Bedeutung dieses Satzes erschließt sich ohne weitere Erläuterung nur dem, der im Gebiet Rüsselsheim - Flörsheim - Raunheim - Mörfelden wohnt und eigentlich Freiluftgespräche nur in Intervallen führen kann, weil alle anderthalb Minuten ein Flugzeug über Garten und Haus zieht. Aber seit vorgestern ist es herrlich - himmlisches Wetter, makellos blauer Himmel und Stille. Fast völlige Stille, sieht man mal von den Vögeln ab, die derzeit geradezu brüllen, unglaublich!

Kommentare:

  1. Ey und für heute sieht das Wetter ganz so aus als ob man den Grill anschmeißen sollte ...

    AntwortenLöschen
  2. Das Vögel auch immer so unverschämt laut sein müssen? Wie wäre es mit virtuellen Vögeln???

    AntwortenLöschen