Donnerstag, 26. Mai 2011

Das Dschungelbuch (2)

Der Gartenbauer hat fertig. Links von der Garage war der Dschungel fast noch schlimmer als auf der anderen Seite, aber auch hier sieht es jetzt geradezu entsetzlich ordentlich aus.

Der Gartenbauer hatte eigentlich 3 Tage für die Arbeiten angesetzt, ist jetzt aber doch schon nach zwei Tagen fertiggeworden. Auf den Bildern sieht man natürlich nicht, dass der Rasen bereits gesät ist. Bei der herrschenden Trockenheit - seit Februar hat es kaum geregnet - wollten wir auch gleich pflichtgemäß ordentlich wässern und mussten dann feststellen, dass wir zwar einen ausreichend langen Gartenschlauch von den Vorbesitzern "geerbt" haben, dass aber sowohl ein Anschlussstück an den Außenwasserhahn als auch eine Spritzdüse und ein Rasensprenger fehlten. Also eilte Herr Dinktoc in den Baumarkt unseres Vertrauens, stürzte sich in die Gartenabteilung und verbrachte den Rest des Abends mit Wasserspielen (Frau Dinktoc hingegen fuhr zum Literaturkränzchen, aber das ist, wie Kipling sagen würde, eine andere Geschichte. Später mehr.).
Als nächstes ist das Treppenhaus dran. Inzwischen haben wir uns über die Gestaltung der Wände und den Belag der Kellertreppe geeinigt. Zum Thema "Belag der Treppe in den 1. Stock und Treppengeländer" sind weitere Verhandlungsrunden erforderlich. Samstag geht es zum Fliesenhändler, Sonntag kommt der Innenausbauer zwecks Besprechung, was-wann-wo zu bestellen, vorbereiten, organisieren ist und wann genau der Innenausbauer Zeit für uns hat. Es wird wohl Juli werden, aber Hauptsache, es geht voran.   

1 Kommentar:

  1. Och, das Bäumchen hätten Sie doch stehen lassen können...

    AntwortenLöschen