Dienstag, 8. März 2011

Herrlich! Herrlich! Herrlich!

Alaaf! Dieses Jahr habe ich Karneval so intensiv gefeiert wie schon lange nicht mehr. Zur guten Stimmung hat bestimmt auch das Superwetter beigetragen. 5 Tage Sonne und blauer Himmel, wunderbar.
Weiberdonnerstag war ich wie immer in Bonn, mit der Freundin um die Häuser oder besser in die Kneipe ziehen und tanzen, bis die Füße daran erinnern, dass man nicht mehr zwanzig ist. Freitagmorgen dann ein gemütliches Frühstück mit Tratsch & Klatsch und reichlich Kaffee; und dann ging es wieder nach Hause.
Karnevalssonntag sind wir relativ spontan in die Eifel gefahren, Mittagessen bei den Eltern und dann ab in den Nachbarort, Umzug gucken und anschließend "After-Zoch-Party" (so heißt das neudeutsch, leider!) im Zelt. In dem Dorf habe ich schon über 20 Jahre keinen Karneval mehr gefeiert. Hätte ich besser mal gemacht - es war eine tolle Party und wir sind deutlich später Richtung Heimat aufgebrochen, als wir eigentlich vorhatten. Und das letzte Bier war nicht ganz in Ordnung (ähem). Sogar der zwangskarnevalisierte, hessische Herr Dinktoc hat sich amüsiert (auch wenn er die kölschen Karnevalslieder nicht mitsingen kann).
Rosenmontag, auch spontan, waren wir wieder in Bonn zum Rosenmontagszug und Auf-der-Straße-tanzen, bis die Füße ... siehe oben. Abends zu Hause wollten wir dann noch die am Wochenende auf den Festplattenrecorder gebannte Stunksitzung anschauen, aber nach einer guten Stunde haben wir das abgebrochen wegen zufallender Augen. Das Schlafdefizit ist auch heute noch nicht ganz behoben. Was soll's! Das war ein rundum gelungenes Wochenende.

Kommentare:

  1. Schön. Dann wore me jo jood fedeelt. Ihr inge Eefel on isch ze Kölle op em Rusemoandachszoch.
    Och schön. Alaaf.

    AntwortenLöschen
  2. Also, ...
    zwangskarnevalisiert würde ich nicht sagen, bin doch kein Kind von Traurigkeit. Zugegeben, die Kölsche treibens doller, aber verstehen tu ich das weitgehend schon. Alla... Helau bis nächstes Mal.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Dinktoc!

    Schön das es dir gefallen hat....
    Am besten richtest du in deinem Blog noch die facebook-Zeile ein ;-)

    Gruß guido

    AntwortenLöschen