Dienstag, 22. Februar 2011

Es lebe der Spocht!

Kürzlich habe ich den guten Vorsätzen nachgegeben und mich in einem Fitness-Studio angemeldet. Gestern war das erste Probetraining.
i
Ich: So, ich bin dann zum Training. Du willst mich da wirklich alleine hingehen lassen?!
o
Herr Dinktoc: Warum denn nicht?
o
Ich: Naja, vielleicht treffe ich da einen testosterongestählten, gutaussehenden Kerl ...
o
Herr D.: Da triffst du höchstens Conan, den Barbar!
o
Ich: Du nimmst mich nicht ernst!
o
Herr D.:


***

Zwei Stunden später bin ich wieder zu Hause.

Herr D.: Und?

Ich: Jaja, schon gut. Conan der Barbar musste seine Bauchmuskeln exakt auf dem Gerät stählen, das meinem genau gegenüber stand. Und Conan hat Migrationshintergrund, hört auf den Namen "Ey, Alda!", ist höchstens 19 Jahre alt und sein IQ scheint sein Alter nicht wesentlich zu überschreiten.

Herr D.:


***
d
Das Training und der Trainer waren aber gut. Und abgesehen von dem unvermeidlichen halben Dutzend Jungs in möglichst knappen Hemdchen, die ihre Muskelpakete (oder die, die es noch werden sollen) zur Schau stellten, liefen da überwiegend normale Frauen und Männer aller Alters- und Zustandsstufen herum.
Ich möchte gerne etwas fitter werden und der Bürodegeneration mit den typischen Muskelverspannungen in Schulter und Rücken etwas entgegensetzen. Einmal die Woche Volleyball reicht dafür leider nicht mehr aus. Kommenden Freitag habe ich das zweite Probetraining - will heißen, man hat einen Trainer, der einem die ganzen Folterinstrumente erklärt und Tips zu Körperhaltung und Atmung gibt; nach dem dritten Probetraining darf man dann alleine an die Maschinen. Ich hoffe, die guten Vorsätze halten eine Weile vor und ich schaffe es dann zweimal die Woche in die Muckibude.

Kommentare:

  1. Cool, und ich kann dann in Zukunft sagen: "Was guggst Du? Hol isch meine große Schwester. Die macht Disch alle, Aldä."

    AntwortenLöschen
  2. Und ich bewache solange Sofa und Fernseher. Und auf Conan hetze ich unsere Raubkatzen.

    Bis jetzt reizt mich das Laufband noch nicht, da geh ich lieber schwimmen und wieder Tauchen sobald es nicht mehr soooo arsch kalt ist. War ganz schön frisch gestern in der Umkleide.

    Bin mal gespannt wie dem Neoprenanzug der viele Schatten der letzten Monate bekommen ist.

    AntwortenLöschen