Mittwoch, 3. November 2010

Wespe im Chaos

Über Wespen: "Die alte Königin stirbt im Herbst und ihr Wespenstaat löst sich anschließend auf. Bei Kälteeinbruch sterben auch die letzten heimatlos gewordenen Arbeiterinnen des alten Staates" (Quelle: Wikipedia). Man sollte also meinen, nach dem Kälteeinbruch Mitte Oktober seien keine Wespen mehr unterwegs oder zumindest nur noch sehr eingeschränkt bewegungsfähig.
o
Warum jetzt dieser zoologische Exkurs? Nun: Kollege Chaos war gestern beim italienischen Stehimbiss und hat es geschafft, die letzte im Rhein-Main-Gebiet verbliebene Wespe mit einem Stück Pizza in seinen Mund zu befördern und sich prompt innen in die Wange stechen zu lassen.
o
Natürlich ist er gegen Wespengift allergisch und natürlich hat er jetzt eine besonders dicke Backe. Er könnte einem ja fast leid tun, wenn er nicht so unglaublich DÄMLICH wäre.

Kommentare:

  1. Nun dan wissen wir ja wo sich gearde ein neuer Wespenstaat im Rhein Main Gebiet entwickelt. Bleibt hoffentlich auf seiner Etage der Kollege...

    AntwortenLöschen
  2. Frau Nette-Bekannte4. November 2010 um 09:08

    .... ohne Worte .... grins :-).... eigentlich schon fast ..SAU-Dämlich

    AntwortenLöschen