Dienstag, 20. März 2012

Über sieben Ecken musst du geh'n

Unser Mieter hat kürzlich gekündigt. Nach seinem Auszug werden wir die Gelegenheit nutzen, ein paar Renovierungsarbeiten auszuführen, und haben deshalb mit der Suche nach einem Nachmieter noch nicht intensiv begonnen. Manchmal kommt man aber auch ohne eigenes Zutun auf sehr verschlungenen Wegen zu Mietinteressenten:
o
Der Gatte erwähnt die Sache beiläufig gegenüber einem Arbeitskollegen. Der Arbeitskollege hat eine Frau, die ihrerseits eine Arbeitskollegin hat, die eine Freundin hat. Die Freundin wohnt im gleichen Ort, in dem sich die Wohnung befindet. Nein, die Dame ist nicht selbst auf Neuwohnungssuche, so einfach ist es nicht. Die Freundin hat eine Schwester, derzeit im Düsseldorfer Raum beheimatet, die demnächst ins Rhein-Main-Gebiet zieht und ergo ab Juni oder Juli eine Wohnung braucht. Unsere Telefonnummer wurde schon die Kette entlang geschickt, und wenn sie korrekt am Ende ankommt, gibt's demnächst wohl einen Besichtigungstermin.
o
Es scheint doch etwas an der These dran zu sein, dass jeder Mensch mit jedem anderen Menschen über höchstens 7 Zwischenstationen verbunden ist.

Kommentare:

  1. Aus Düsseldorf??? In Echt jetzt...? So was nennt sich (exilierte) Rheinländerin. *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja schön, wenn die düsseldorferin ins selbe dorf ziehen könnte, in dem schon ihre schwester lebt, die eine freundin der freundin der arbeitskollegin der ehefrau des arbeitskollegen von herrn dinktoc ist.
    ;-)
    ich wünsche Ihnen sehr², dass Sie niemals ausrufen müssen "ach wär sie doch in düsseldorf geblieben ....!"
    !
    ich wünschte ebenso, bei mir wäre das auch so einfach mit dem wohnung finden *seufz*

    AntwortenLöschen
  3. @Briderchen: Käme sie von südlich der Benrather Linie, wär's mir auch lieber, kann man sich aber nicht immer aussuchen. Hoopsach: se kütt nit vun dä schääl Sick! ;)

    @mo jour: Danke, das wünsche ich mir auch! Falls es überhaupt was wird, wir stehen noch ganz am Anfang. Im Moment weiß ich ja noch nicht mal, was genau die Dame sucht, ob ihr Ort, Umgebung, Wohnungsgröße etc.etc. zusagen.
    Ich würde Ihnen die Wohnung ja anbieten, fürchte aber, sie ist ein bisschen arg weit weg von Ihrer Arbeit und sonstigem Umfeld. Viel Glück bei Ihrer Suche!

    AntwortenLöschen