Donnerstag, 23. August 2012

Un-haltbar

Die heimische Elektrokleinteilindustrie scheint die Lebensdauer ihrer Produkte bei ungefähr zwei Jahren festzusetzen. Im August 2010 sind wir ins Haus eingezogen, das ganze Elektrozeugs wie Steckdosen, Schalter, Lampen / Glühbirnen, Trafos wurde zwischen März und Mai 2010 installiert.

Vor drei Wochen gab plötzlich der Trafo der Deckenstrahler im Bad den Geist auf (mit einem Elektroingenieur im Haus war es zwar nicht schwierig, einen neuen Trafo einzubauen, sondern eher, den alten, rechteckigen Trafo durch das kreisrunde und natürlich viel zu kleine Loch in der Decke hervorzuziehen, das hat Herrn Dinktoc eine Menge Fummelei gekostet. Ich musste immer an das englische Sprichwort vom "square peg in a round hole" denken.).

Heute morgen versagte die eine der beiden Deckenlampen in der Küche ihren Dienst. Da beide am selben Schalter hängen, gehe ich erst mal davon aus, dass nur eine Glühbirne kaputt ist.

Jetzt bin ich sehr gespannt darauf, was sich als nächstes verabschiedet. Nach dem Gesetz der Serie sind es doch immer drei Dinge. Dass sich Herrn Dinktocs Kabelsammlung auf mirakulöse Weise endlich selbst zerstört, wage ich allerdings nicht zu hoffen in Betracht zu ziehen.

Kommentare:

  1. (Falls das mit der kabulösen Selbstzerstörung doch noch klappen sollte - ich hätte GROSSES Interesse, wie man dem Vorschub leisten könnte, danke im voraus.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)))

      Im Falle eines Falles sind Sie die Erste, die es erfährt. Versprochen!

      Löschen
  2. Meine Kabelsammlung hat einen Wert, und wenn's das Kupfer ist um dass sich alle reißen. Aber sooo schlimm isses nocht nicht, es lohnt noch nicht meine Kabel zum Schrottplatz zu fahren.

    Im Übrigen sind meine Kabel nummeriert ;-) Und Farbig markiert, gell?


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..Finger weg von den Kabeln....
      Das ist das einzig Wertbeständige in der heutigen schnelllebigen Zeit...

      Jede Generation braucht ihre Währungsreform, und dann zählen Rohstoffe!!!!!

      Löschen
  3. Ich habe festegestellt, daß Eletrogroßgeräte nach 15 Jahren den Geist aufgeben. Kühlschrank, Fernseher und Waschmaschine mußten wir in den letzten Jahren ersetzen. Die Spülmaschine ist schon seit einem Jahr kaputt, da ist der Leidensdruck aber nicht so groß. ;-)

    AntwortenLöschen