Montag, 26. Oktober 2009

Da-da-da-Dach!


Am Freitagnachmittag bin ich mir selbst aufs Dach gestiegen. Habe das unangenehme Gefühl in der Magengrube ignoriert, das sich auf dem Gerüst einstellte und bin die Leitern hochgeturnt, um dann mit dem Anblick eines aufgeräumten und frisch gefegten Dachbodens belohnt zu werden.

Die Giebelmauern sind fertig und warten jetzt auf den Zimmermann. Am Donnerstag wird das Holz geliefert und die Zimmerer werden dann auch gleich loslegen.


Kommentare:

  1. So wackelig ist das Gerüst doch gar nicht, vor allem der frei schwebende Auslegerteil über dem Anbau wackelt überhaupt nicht.

    Die Aussicht ist doch absolut genial zur Zeit. Hätte echt große Lust das Dach zu streichen und eine riesige Dachterrasse im orientalischen Stil (mit maurischen Verzierungen) einzurichten.

    AntwortenLöschen
  2. Maurische Verzierungen?! Können Sie haben, Herr Dinktoc. Wird aber teuer. Gibt es nämlich nur ohne mitwohnende Ehefrau!

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja schon gut, war nur so eine Idee. Aber das mit der Dachterrasse könnte mir seeeehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen